Referenzen

Referenzen:

Hier sind die Meinungen einiger Eltern bzw. Großeltern über die Kinderoase und mich:

 

Unsere Liz war über 1 Jahr (zwischen dem zweiten und dritten Lebensjahr von 11/06 - 2/08) bei 'Lala' zu Gast.
Ihr hat es sehr gut getan, mehrmals pro Woche mit anderen Kindern zusammenzukommen und dank der gut durchdachten routinierten Abläufe
'Frühstück - Zoo - Spielen - Essen - Ruhe' fühlte sie sich sicher und aufgehoben. Ich habe auch bei der Auswahl einer Tagesmutter für meine ältere Tochter niemanden kennengelernt, der sich so viele Gedanken um die Entwicklung und das Verhalten der Kinder macht. Durch die kleine Gruppe von bis zu 4 Kindern (wenn's mal 5 waren, ging immer eine zweite Person mit in den Zoo), wurde stets jedem Kind viel Aufmerksamkeit entgegen gebracht.
Im Winter wurden Brot und Plätzchen gebacken, im Sommer im Garten gebadet und geplanscht, als Highlight schon mal die hauseigene Hüpfburg aufgepumpt uvm. Insgesamt weniger eine Kinderoase als vielmehr ein Kinderparadies.
Jetzt ist Lizzy 'groß' und geht in den Kindergarten. Durch die Zeit bei Lala war die Eingewöhnung kein Problem und hierfür und für alle Mühe danke ich ihr vielmals.

Ilka Huhnen
(Inhaberin/Geschäftsführerin)
LIVE & LEARN
Sprach- und Kunstschule für Kinder und Erwachsene Rott 128 E
47800 Krefeld Germany
Tel.: (++49) 02151-391771
Fax: (++49) 02151-153485
Mob.: 0162-3994164
ilka.huhnen@live-and-learn.de
http://www.live-and-learn.de
 

Referenzen

 Beurteilung:

Sidney war vom April bis Ende Juli 2007 für 1 x 5 Stunden / Woche in der Kinderoase.

 Er ging immer sehr gern hin und freute sich auf den Tag um mit den anderen 2
Kindern zu spielen und in den Zoo zu gehen. Auch der geregelte Tagesablauf
und bekannte Rituale (Brötchen holen :-)) haben zur Stabilität beigetragen.

 Er hat viel gelernt, auch den Umgang mit anderen Kindern, was wir sehr
wichtig finden. Vor allem aber muss ich sagen, dass der Trennungsprozess
vom Kind und der Mutter so am besten zu lernen war. Sidney hat gelernt, dass
ich ihn immer wieder abhole, auch wenn ich mal einige Stunden nicht bei ihm bin.

 Dies war ein großer Vorteil als es Anfang August mit dem Kindergarten
losging. Ich habe ihn "abgegeben" und er hat nicht geweint sondern fing
gleich an alles entdecken zu wollen. Er wusste ja, dass ich ihn wieder abhole.

 Natürlich möchte ich auch noch erwähnen, dass die Kinderoase wirklich toll
und kindgerecht eingerichtet ist. Es ist reichlich Tageslicht vorhanden,
viel tolles Spielzeug, LEGO, viele Bücher, ein toller Garten mit Sandkasten,
Schaukel, Mini-Rasenmähern, Bobby-Cars etc. und natürlich eine Küche wo
auch die Kleinen mal ran dürfen.


Beim 2. Kind brauche ich nicht lange zu suchen, da werde ich gern wieder
auf die Kinderoase zurückkommen!


Viele liebe Grüße von
Solveig & Sidney

Version: 7.5.484 / Virus Database: 269.12.0/961 - Release Date: 19.08.2007 07:27

Referenzen

Nicole Fertig Krefeld, im Juni 2006 mit Julian (geb. am 1.8.2003)

Liebe Gisela,

nun ist es bald soweit und der Tag des Abschiedsnehmens von deiner Kinderoase rückt wegen dem Beginn der Kindergartenzeit näher.
Zum Glück bist du ja in Zukunft bereit Julian weiterhin zu betreuen, wenn es erforderlich ist. Dieses Angebot werde ich gerne wahrnehmen,
z. B. während der Schließungszeiten in den Sommerferien, ab und zu am Nachmittag nach dem Kindergarten usw.
Vor einem Jahr lernte ich dich über eine Anzeige in der WZ kennen und war sofort sehr angetan von den liebevoll eingerichteten 50 m² für Kinder.
Und nach 3 Probetagen die ich mit Julian & dir verbrachte war klar, dass er bei dir in besten Händen ist.
Ich wurde nicht enttäuscht und kann dir große Anerkennung aussprechen. Julian hat sich prima weiterentwickelt.
Sein Wortschatz ist um ein vielfaches gewachsen, nun kann er sogar schon “Hänschen klein” singen. Aber nicht nur das, auch die regelmäßigen
Zoobesuche machen ihm viel Freude. Er ist sehr fit im Umgang mit Tieren geworden -was er gerne beim Rollenspiel mit Playmobilfiguren zeigt- und
zeigt voller Stolz seinen “Stachel vom Stachelschwein”. Die frühkindliche Verkehrserziehung hat auch sehr positiv auf ihn gewirkt. Mit deiner Geduld
und deinen Ratschlägen wurde aus meinem Zappelphilipp ein ausgeglichenes, vielseitig interessiertes Kleinkind.
Ich hätte nicht für möglich gehalten, dass so ein geordneter und vor allem wiederkehrender Tagesablauf so wichtig für die Entwicklung eines Kindes ist.
Julian kocht gerne Pudding, schält Kartoffeln und bastelt mit dir die tollsten Sachen. Kleine Mäuse aus Toilettenpapierrollen oder eine Kette aus Nudeln
für mich...
Seine Malbegeisterung darf ich nicht vergessen. Auch das An- und Ausziehen klappt schon prima.
Jetzt, wo der Sommer begonnen hat, muss ich auch die tollen Spielmöglichkeiten im Garten erwähnen.
Für die Zukunft wünschen Julian und ich dir viel Erfolg für deine Kinderoase. Mögen noch viele Mütter und deren Kinder in den Genuss deiner
vielfältigen erzieherischen Fähigkeiten kommen.

Vielen Dank auch dafür, dass du so flexibel bist. Wenn man mal eine Stunde später kommt, stellt das für dich zum Glück kein Problem dar.

Alles Gute wünschen dir

Julian und Nicole Fertig

ni.fertig@gmx.net

Referenzen

Liebe Frau Cwiklinski,

als ich für die Osterferien vor einigen Jahren (2002-2004) eine
Betreuung für meine Kinder David und Lena (damals 4 und 2
1/2 Jahre alt) suchte, habe ich Ihre Adresse vom Jugendamt
Krefeld erhalten.

Als ich mit meinen Kindern das erste Mal bei Ihnen war, um
Sie kennenzulernen, waren beide spontan begeistert von dem
liebevoll eingerichteten Raum.
Während der zwei Wochen hatte ich stets das Gefühl, dass
meine Kinder bei Ihnen gut aufgehoben waren. Besonders
genossen haben beide die regelmäßigen Besuche im Krefelder
Zoo.

In den folgenden Jahren sind wir immer wieder gerne auf
Sie zurückgekommen, wenn unsere "normale" Betreuung in der
Familie mal "ausfiel".

David und Lena haben sich bei Ihnen immer sehr wohlgefühlt
und haben mir abends begeistert erzählt, was sie erlebt
hatten. Einige der Bastelarbeiten, die sie von Ihnen mit
nach Hause gebracht haben, schmücken immer noch die
Kinderzimmer.

Seit ich nicht mehr in Krefeld arbeite, besteht leider
nicht mehr die Gelegenheit, dass die Kinder zu Ihnen
kommen. Aber stets, wenn wir mal nach Krefeld kommen,
liegen beide mir immer noch in den Ohren, dass sie nochmal
zu Ihnen möchten.

Vielen Dank für die prima Betreuung und Ihnen alles Gute.

Birgitta Meier

Kontakt über die Kinderoase möglich

Referenzen

Als Nachbarn der Familie Cwiklinski wurde unser Enkelkind schnell darauf aufmerksam, dass Frau Cwiklinski Kinder betreut, dadurch wurde
der Kontakt zur Kinderoase hergestellt. Immer, wenn Lena bei uns war, wollte sie sofort dorthin, um mit den anderen Kindern zu spielen.

Unser Enkelkind wurde von Frau Cwiklinski an diesen Tagen immer sehr liebevoll betreut. Lena spielte, bastelte, kochte usw.

Vom zweiten Lebensjahr an wurde sie mit dem Gartenteich vertraut gemacht, so stellte er nie eine Gefahr für sie dar, obwohl er damals
noch nicht durch einen Zaun gesichert war.

Auch jetzt, Lena ist inzwischen im ersten Schuljahr, geht sie noch sehr gerne stundenweise zu Frau Cwiklinski.

Unser Enkelkind hat die Betreuung durch sie sehr positiv beeinflusst.

Wir danken ihr und wünschen der Kinderoase für die Zukunft alles Gute.

Inge und Horst Spieker

Horst.Spieker@t-online.de

Referenzen

Tätigkeitszeugnis für Frau Gisela Cwiklinski-Ludescher

Frau Cwiklinski hat vom 1. Mai 1995 bis zum 1. März 1998 als Tagesmutter
unseren Sohn Niklas Uellendahl für mindestens 24 Wochenstunden betreut.
In dieser Zeit waren wir in der Klinik bzw. in der Praxis als Ärzte
beschäftigt.
Niklas wurde am 6. Februar 1994 geboren und war somit zu dieser Zeit noch
Kleinkind.
Frau Cwiklinski hat sich viel Zeit und Mühe für die Betreuung und Erziehung
unseres Sohnes genommen. Sie förderte außerdem in beispielloser Weise seine
Persönlichkeit und Eigenständigkeit. Regelmäßige Zoobesuche, pädagogische
Spiele und Bastelarbeiten standen auf dem Programm.
Durch das einmalige häusliche Umfeld mit einem großen, geschützen Garten und
viel Platz im Haus konnte sich unser Sohn unter der aufmerksamen Aufsicht
von Frau Cwiklinski hervorragend entwickeln.
Frau Cwiklinski ist nicht allein durch ihre gute pädagogische Ausbildung
sondern auch durch ihre verantwortungsbewusste Herzenswärme aufs beste für die
Betreuung von Kindern geeignet.
In all den Jahren entstand zwischen unseren Familien ein freundschaftliches
Verhältnis, das bis heute andauert. Wir waren und sind sehr, sehr froh für
Niklas eine so wunderbare Tagesmutter gefunden zu haben, die es ausgezeichnet
versteht ein Kind rundum gut zu betreuen und glücklich zu machen.
Unser Sohn und wir erinnern uns noch heute gerne an die tolle Zeit bei
"Gisela".

Dr. med. Dominica Schroth-Uellendahl
Dr. med. Karsten Uellendahl

DominicaSchroth@aol.com

Referenzen

Beurteilung als Tagesmutter für Gisela Cwiklinski-Ludescher

Nachdem ich wieder halbtags berufstätig werden wollte, suchten wir händeringend nach einer guten Tagesmutter. Mein Sohn, Benedikt
damals 3 ½ war sehr auf mich fixiert und ich hatte eine Heidenangst, ihn überhaupt in fremde Hände zu geben. Glücklicherweise kam ich
durch Mund-zu-Mund-Propaganda auf Gisela. Eine Freundin aus der Krabbelgruppe gab mir den Tipp.

Wir stellten uns dort vor und schon nach kurzer Zeit stellten wir fest, dass die Wellenlänge stimmte. Benedikt war anfangs etwas
schüchtern aber schon nach kurzer Zeit spielte er mit den anderen beiden Kindern.

Was mir persönlich besonders gut bei Gisela gefällt ist, dass sie für jedes Kind immer ein offenes Ohr hat, Sorgen und Nöte versteht
und auch die Gabe hat, spielerisch auf das Kind einzugehen.

Von den regelmäßigen Zoobesuchen mit dem Bollerwagen, in dem alle Kinder gerne sitzen, nicht nur wenn sie müde sind sowie von
den warmen Sommertagen im Planschbecken und springen durch den Gartensprenger schwärmt Benedikt noch heute.

Wir sind Gisela sehr lange treu geblieben, sogar in der Grundschulzeit wollte Benedikt immer noch mal 1-2 im Monat Gisela besuchen.
Bis heute halten wir den Kontakt. Unser Sohn ist jetzt 12 und ich bin froh und dankbar eine zuverlässige und liebevolle Tagesmutter
wie Gisela getroffen zu haben und kann nur jedem wünschen einen Platz für seinen Sohn oder seine Tochter dort zu ergattern.

Besser und schöner kann man sein Kind nicht unterbringen.

Ingeborg Bathe

Friedrich-Ebert-Str. 16

47799 Krefeld

Tel. 3263533

Ingeborg.Bathe@gmx.de

Referenzen

Startseite

 

© 2004-2008 Gisela Cwiklinski-Ludescher  * Gestaltung: Dieter Leifgen MediaPlanung. *  Alle Leistungsschutz- und Urheberrechte vorbehalten.